Wenn Dein Freund oder deine Freundin eine Depressive Erkrankung hat, Kümmere dich!

Bleib im Gespräch


Finde hier alle relevanten Infos

Beachte im Gespräch und im Umgang mit einer depressiven Freundin oder einem depressiven Freund Folgendes:

AUCH SO KANNST DU HELFEN

Informier dich zusammen mit deiner Freundin oder deinem Freund, wo es Hilfen gibt. Nicht alle Informationen, die du im Internet findest, sind gut, richtig und wahr. Vertrauenswürdige Informationen findest du auf dieser Website und auf den Seiten von offiziellen Stellen (z.B. Kliniken, Krankenkassen, Beratungsstellen). Hier findest du ein paar Anlaufstellen. Du kannst deiner Freundin oder deinem Freund auch anbieten, sie oder ihn zu einer Fachperson zu begleiten, wenn du das möchtest. Mach ihr oder ihm jedenfalls Mut, sich so schnell wie möglich Hilfe zu suchen, z.B. einer erwachsenen Person von den Problemen zu erzählen.









Ihr könnt auch gemeinsam überlegen, welchen Erwachsenen ihr einbeziehen wollt (z.B. Vertrauenslehrer*in, Schulpsycholog*in, ein Elternteil); dann überlasse aber deiner Freundin oder deinem Freund die Entscheidung, an wen ihr euch wendet. Du kannst anbieten, bei dem Gespräch mit dem Erwachsenen dabei zu sein. Wenn die erwachsene Person, an die ihr euch wendet, nichts unternimmt oder euch nicht ernst nimmt – wendet euch an eine andere erwachsene Person.

DAS SIND DIE NÄCHSTEN ARTIKEL

Artikeleinstieg_Stay_Friends.png
Betroffene unterstützen

Stay friends!

Gib Unterstützung, wenn dein Freund oder deine Freundin depressiv ist.

Lies den ganzen Artikel!
Teaser_BetroffeneUnterstuetzen_JU_3.jpg
Betroffene unterstützen

Hol Hilfe!

Was tun, wenn dein Freund oder deine Freundin in der Krise steckt...

Lies den ganzen Artikel
Artikeleinstieg_Schau_genau_hin.png
Betroffene unterstützen

Schau genau hin!

Wie du helfen kannst, wenn dein Freund oder deine Freundin...

Lies den ganzen Artikel!

Hilfe finden!