Die Leitlinie

Die S3-Behandlungsleitlinie
und was dahintersteckt

Hier stellen wir dir Empfehlungen zur Behandlung depressiver Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen vor.

Diese beruhen auf der sogenannten S3-Leitlinie, die den aktuellen Stand der Wissenschaft zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit einer Depression zusammenfasst. Sie wurde mit vielen Expert*innen, z. B. mit einer Vielzahl von Berufsverbänden (wie Verbänden von Ärzt*innen, Psychotherapeut*innen, Angehörigen), und mit wissenschaftlichen Fachgesellschaften aus Deutschland abgestimmt.

Die „Expert*innen-Leitlinie“

Unter der S3-Leitlinie kannst du dir eine „Expert*innen-Leitlinie“ vorstellen, d. h., sie wurde ursprünglich nur für Expert*innen verfasst, also für Fachpersonen, die sich von Berufs wegen mit Kindern und Jugendlichen mit einer Depression beschäftigen. Deshalb ist sie in ihrer ursprünglichen Form für „Nichtfachleute“, wie für betroffene Kinder und Jugendliche oder interessierte Kinder und Jugendliche, nur schwer zu verstehen.

Wir wollen diese „Expert*innen-Leitlinie“ hier für dich und deine Eltern ganz verständlich machen. Damit du nachvollziehen kannst, welche Behandlungsformen grundsätzlich am besten für Kinder und Jugendliche mit einer Depression geeignet sind – und welche Behandlungsmöglichkeiten es speziell für dich gibt. So kannst du dich gut informiert zusammen mit deinen Eltern für eine geeignete Behandlung entscheiden. Falls du schon in Behandlung bist, kannst du mit deinen Eltern überprüfen, ob die Behandlung dem aktuellen Stand der Wissenschaft entspricht – und was nach Abschluss der Behandlung zu beachten ist.

Lass dir helfen. Je früher, desto besser.

Das Wichtigste zuerst: Niemand hat „Schuld“ an einer Depression! Genauso wenig, wie man „Schuld“ an einer körperlichen Erkrankung hat, wie zum Beispiel an einer Blinddarmentzündung. Und niemand würde sich doch wegen einer Blinddarmentzündung schämen, zur Ärztin oder zum Arzt zu gehen, oder? Bei Depressionen ist das oftmals leider anders.

Viele Kinder und Jugendliche lassen sich – obwohl sie durch die Depression stark belastet sind – gar nicht oder erst spät behandeln. Oft hoffen sie, dass es „von allein“ wieder besser wird. Oder sie schämen sich, weil sie mit Problemen nicht selbst zurechtkommen. Oder haben Angst, als „psychisch krank“ zu gelten. Vielleicht kennst du solche Gedanken ja auch. Es ist aber wichtig, dass du dir frühzeitig Hilfe suchst. Denn: Eine Depression kann gut behandelt werden. Wenn eine Depression nicht behandelt wird, kann sie sich verstärken oder länger dauern. Es kann dann auch passieren, dass die Depression immer wieder auftritt. Also: Je schneller du behandelt wirst, desto besser!

Du findest auf dieser Website Empfehlungen für geeignete Behandlungen der Depression. Das sind nur Behandlungen, die für dein Alter angebracht sind – und die bei einer Depression erwiesenermaßen auch wirklich helfen. Aber bitte beachte: Lass dich zunächst unbedingt von einer Fachperson untersuchen. Nur eine Expertin oder ein Experte kann feststellen, ob du wirklich eine Depression hast und wie stark die Merkmale der Depression bei dir ausgeprägt sind. Das sind wesentliche Informationen, um eine Behandlung überhaupt planen und durchführen zu können.

DAS SIND DIE NÄCHSTEN ARTIKEL

Artikeleinstieg_Erste_Hilfe.png
Depression behandeln

Erste Hilfe bei einer Depression

Jeder hat mal schlechte Stimmung. Aber woher weißt du, ob deine...

Lies den ganzen Artikel!
Artikeleinstieg_Die_große_Entlastung.png
Depression behandeln

Die große Entlastung

Was du über den stationären Aufenthalt in einer Klinik für Kinder-...

Lies den ganzen Artikel!
Artikeleinstieg_Was_du_selbst_tun_kannst.png
Depression behandeln

Was du selbst tun kannst, um raus aus der Depression zu kommen

Du hast dir Hilfe bei einer Fachperson gesucht und bist in...

Lies den ganzen Artikel!
ArtikeleinstiegWas darf Ich? Was soll ich? Was kann ich?.png
Depression behandeln

Was muss ich? Was soll ich? Was darf ich? Was kann ich?

Wie gehst du mit einer Depression in der Schule um? Hier sind...

Lies den ganzen Artikel!
01 Artikeleinstieg_Empfehlungen_leichter_mittel_u_schw_Depression.png
Depression behandeln

Leicht, mittel oder schwer - welche Behandlung passt am besten?

Eins ist ganz klar: Jede Form der Depression – ob leicht,...

Lies den ganzen Artikel!
Artikeleinstieg_Psychotherapie.jpg
Depression behandeln

Warum Psychotherapie? Und warum für dich?

Was ist eine Psychotherapie? Die Psychotherapie ist eine Methode,...

Lies den ganzen Artikel!
01_Artikeleinstieg_Antidepressiva.jpg
Depression behandeln

Antidepressiva? Müssen die wirklich sein?

Wie wirken Antidepressiva? Antidepressiva, also Medikamente zur...

Lies den ganzen Artikel!
04 Artikeleinstieg_Ambulante_teil.._Behandlung.png
Depression behandeln

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

In den meisten Fällen können Kinder und Jugendliche, die eine...

Lies den ganzen Artikel!

Hilfe finden!